Sozial nachhaltige Ferienfreizeit

Jugendfreizeit unter sozial-nachhaltigen Aspekten – in Kooperation mit BUBO e.V.:
In den Sommerferien 2020 (Termin: 13.07.- 17.07.20) wird die Schülerfirma eine einwöchige Ferienfreizeit für ca. 25 Kinder und Jugendliche im Alter von 8-14 Jahren anbieten. Diese wird in Kooperation mit dem BUBO e.V. (Bildung, Umwelt, Bürgerbeteiligung und Obstwiesenschutz aus Essen Haarzopf), geplant sowie unter dem Oberthema der Nachhaltigkeit organisiert. Die Ferienfreizeit findet in einem Selbstversorgerhaus in Nachrodt- Wiblingwerde (bei Altena) statt. Begleitet werden die Kinder und Jugendlichen von fünf Schüler*innen sowie zwei Mitgliedern des Vorstandes des BUBO e.V. Über gemeinsames Kochen sowie Speisen, wird den Kindern das Thema der nachhaltigen Entwicklung, in z.B. fleischlosem und gesundem Konsum nahegebracht. Des Weiteren sind sportliche und gemeinschaftliche Aktivitäten geplant, wie beispielsweise der Bau von Insektenhotels.
Insgesamt stellt die konkrete Umsetzung der UN-Klimaziele vor Ort unter dem Aspekt der nachhaltigen Entwicklung ein vielfältiges und ernstzunehmendes Aufgabengebiet am Gymnasium an der Wolfskuhle dar, welches stetig ausgebaut und auf die Zukunft ausgerichtet wird.

Soziales Engagement und nachhaltige Bildung (SDGs: 1, 2, 3, 5, 10, 11, 12, 13, 17)