Wir

The Green Club“ ist der Name der ersten Schülerfirma des Gymnasiums an der Wolfskuhle, die von Schülerinnen und Schülern für
Schülerinnen und Schüler geschaffen wurde. Darüber hinaus möchten wir aber auch den Alltag der gesamten Schulgemeinschaft sowie unserer Nachbarschaft nachhaltiger gestalten!
Unsere Firma wirkt seit der Gründung im Februar 2019. Über vielfältige Wege und Teilprojekte erreichen wir Menschen in unserem Stadtteil und vielleicht auch schon längst darüber hinaus: Aktuell arbeiten Schülerinnen und Schüler selbst eine nachhaltige Ferienfreizeit für Jugendliche aus verschiedenen Stadtteilen aus, die dann im nächsten Sommer angeboten wird. So generieren wir auch wieder Umsätze, die reinvestiert werden können. Weitere Themen sind: Nachhaltige Schreibmaterialien für alle Schülerinnen und Schüler, Klima-/Nachhaltigkeitsseminare für Haushalte in der Umgebung, Schulobst, einen fairen Kaffee-Automat für den Oberstufenraum sowie Investitionsprojekte im Kontext weltweiter Aufforstung bis hin zu lokalen Projekten, die wir unterstützen möchten (eine Permakultur in Katernberg/ eine Kooperation mit der Solargenossenschaft Essen).
Hervorgegangen ist „The Green Club“ aus dem seit Sommer 2018 laufenden Projektkurs „WOKU-Klimaschutzagentur“, unter der Leitung von Herrn Becker: 22 Schülerinnen und Schüler aus der Q1 haben einzelne Teilprojekte entwickelt und zur nachhaltigen Entwicklung diverser Aspekte des schulischen Lebens in die Tat umgesetzt. Die Idee zur Gründung einer nachhaltigen Schülerfirma ging von einem Besuch der „StartGreen@School“-Veranstaltung in Wuppertal am 11.10.2018 aus.